Corporate Storytelling

Corporate Storytelling

Werbung und Public Relatons mit der Kraft von Geschichten

Geschichten faszinieren uns Menschen. Schon als Kind träumen wir uns mit ihrer Hilfe in fantastische Welten hinein, in unserer Jugend erleben wir all die Dramen und Komödien zwischen Liebe, Freundschaft und Wagnis so intensiv, dass wir sie selbst als Erwachsene niemals vergessen könnten. Wir erinnern uns in stillen Momenten und gemeinsam mit Freunden an große Zeiten und kleine Freuden, und wenn wir davon erzählen, erblühen unsere Erinnerungen zu lebendigen Abenteuern für andere. Allein das ist der Grund dafür, dass wir Bücher lesen und Filme schauen.

Geschichten unterhalten, bringen uns zum Lachen oder lassen uns weinen, sie vermitteln uns beiläufig wichtige Informationen und vor allem lösen sie in uns Gefühle aus. Gefühle, die uns beeinflussen, in unserem Denken und unserem Handeln. Wie sehr sie es tun, bemerken wir gar nicht.

Daher verpackt fesselnder Journalismus kühle Fakten in ergreifende Storys, deshalb besteht gute Werbung für das trivialste Produkt aus nichts anderem als der Kurzfassung einer emotionalen Geschichte. Ja, eine erfolgreiche Marke ist immer auch eine tolle Story.

Wir Menschen verarbeiten ca. 95 Prozent aller wahrgenommen Informationen unterbewusst.

Gegenüber dem bewussten hat das unterbewusste Denken nämlich deutliche Vorteile: Das Gehirn spart Energie und es kann wesentlich schneller Reaktionen auslösen. Es muss aktuelle Eindrücke nicht aufwändig analysieren, sondern kann sie mit gespeicherten Erfahrungen und Gefühlen abgleichen und dadurch blitzschnell einordnen.

Geschichten wirken unterbewusst – und besonders intensiv.

Geschichten sind eine Art universelle Sprache, die über kulturelle Grenzen hinweg seit vielen Jahrhunderten funktiniert. Wir erkennen ihre Grundmuster intuitiv, was uns hilft, in Geschichten verpackte Informationen zu verstehen, einzuordnen und zu verinnerlichen. Wir vertrauen auf Geschichten und können uns ihre Inhalte gut merken – vor allem aber erinnern wir uns an Gefühle, die Geschichten in uns ausgelöst haben.

Corporate Storytelling kann den Erfolg von Produkten und Unternehmen enorm beeinflussen. Denn Kunden, Mitarbeiter und andere Stakeholder kleiner und mittlerer Unternehmen sind Menschen wie wir – und daher für professionell erzählte Geschichten von Marken und Machern ebenso empfänglich.

Was kann Corporate Storytelling für Unternehmen leisten?

• Corporate Storytelling kann Aufmerksamkeit für Unternehmen und Marken schaffen.

• Corporate Storytelling kann Gefühle zu Unternehmen und Marken entstehen lassen. 

• Corporate Storytelling kann Informationen zu Unternehmen und Marken vermitteln.

• Corporate Storytelling kann  Gefühle und Informationen in der Erinnerung verankern.

• Corporate Storytelling kann an Erfahrungen der Zielgruppe anknüpfen.

Wo lässt sich Corporate Storytelling einsetzen?

Wir erzählen Ihre Geschichten im Kleinen …

z. B. in Werbe- und PR-Veröffentlichungen wie

• Print-/Webannoncen, Radio-/TV-/Web-Spots,

• Plakaten und anderer Außenwerbung,

• Flyern, Foldern, Katalogen und anderem Corporate Publishing,

• Pressemitteilungen, Social Media Releases und Geschäftsberichten

• Events und Ereignissen

• etc.

… und Großen 

z. B. in langfristiger Unternehemenskommunikation,

Corporate Identity sowie im nachhaltigen Aufbau und in der Pflege

von Unternehmens- und Markenimage

Corporate Storytelling mit Strategie

Public Relations ohne Strategie oder Konzept machen nach unserer festen Überzeugung kaum Sinn. 

Deshalb überlegen wir beim Corporate Storytelling zunächst gemeinsam mit dem Unternehmen, wohin die Reise gehen soll und welche Wege zm Ziel führen können.

Zentrale Fragen sind dabei u. a.  

Warum soll eine Geschichte übehaupt erzählt werden? Was ist das konkrete Ziel des Storytellings? 

Wassoll erzählt werden? Welcher Inhalt ist für die Bezugsgruppe wichtig und vermittelt die Botschaft des Unternehmens? Wofür steht die Marke?

Wiesoll die Story erzählt werden? Auf welche Weise und über welche Kanäle soll die Geschichte die Bezugsgruppe erreichen?

BEITRAG TEILEN

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar